Facebook Profesores de ELE Tiwtter Profesores de ELE Web Profesores de ELE
clases con extranjeros

clases de español a extranjeros

clases reales de español

personal tia tula

profesora y aline

Fernkurs für Spanischlehrer, die Spanisch als Fremdsprache unterrichten (ELE)

Nach der Anmeldung erhält die Schülerin/ der Schüler die Kursunterlagen per E-Mail. Anschließend vereinbart sie/ er mit seiner Betreuerin/ seinem Betreuer die Sitzungstermine.

In diesen Einzelsitzungen erhält die Studentin/ der Student die Erklärungen zu den einzelnen Einheiten des Kurses. Sie/ Er hat mindestens 5 telefonische Sitzungen (maximal 8: die endgültige Anzahl hängt von den Möglichkeiten und Bedürfnissen der jeweiligen Schülerin/ des jeweiligen Schülers ab), wobei eine Sitzung 20-30 Minuten dauert (abhängig von der Komplexität des Themas). Für die Sitzungen sollte die Studentin/ der Student einen Skype-Account einrichten (oder, falls nicht vorhanden, ein normales Telefon) und Zugang zum Internet haben, zumindest während der Sitzungen. (*)
Neben den telefonischen Einzelsitzungen sendet die Studentin/ der Student per E-Mail seine Lösungen für einen Fragebogen, die die Betreuerin/ der Betreuer korrigiert und zurückschickt. Falls es erforderlich ist, werden die jeweiligen Erläuterungen in den nachfolgenden Sitzungen gegeben.

Wie man sieht, handelt es sich aufgrund der permanenten Kommunikation mit der Lehrerin/ dem Lehrer und der kontinuierlichen und personalisierten Verfolgung der Fortschritte der Schülerin/ des Schülers nicht um einen klassischen Online-Kurs, der so angelegt ist, dass die Schülerin/ der Schüler alles allein macht. Es ist ein Kurs mit einer Lehrerin/ einem Lehrer und die Technologie wird hierbei hauptsächlich genutzt, um die Kommunikation Lehrer-Schüler zu vereinfachen und die Schwierigkeiten, die sich durch die räumliche Distanz ergeben, zu überwinden. Aus diesem Grund bezeichnen wir den Kurs als „Fernkurs”.

Die geschätzte Dauer des Kurses beträgt 2 Wochen, die auf 4 Wochen ausgeweitet werden können, falls die Studentin/ der Student nicht viel Zeit für den Kurs zur Verfügung hat. Der Unterrichtsumfang in diesen 2-4 Wochen umfasst 30 Stunden und wird auf dem Zertifikat, das beim Abschluss des Kurses überreicht wird, vermerkt. In den Unterrichtsstunden werden die Niveausstufen A1, A2 und B1 nach dem Europäischen Referenzrahmen analysiert, welche auch auf dem Abschlusszertifikat vermerkt werden.

Es gibt die Möglichkeit, den Kurs zu verlängern, um mit den höheren Niveaustufen B2, C1 und C2 fortzufahren. In diesem Fall wird auf dem Abschlusszertifikat ein Unterrichtsumfang von 50 Stunden ausgewiesen und es wird zudem vermerkt, dass die Schülerin/ der Schüler alle Niveaustufen des Europäischen Referenzrahmens von A1 bis C2 behandelt hat.

Des weiteren gibt es die Möglichkeit, den Kurs mit betreuten Praktika zu ergänzen, wenn die Studentin/ der Student später nach Salamanca kommen kann, um sie dort zu absolvieren (angepasst an die Praktika der Präsenzkurse).


(*) Die Sitzungen können von montags bis freitags in der Zeit von 8:30 bis 20 Uhr (spanische Ortszeit, GMT+1) stattfinden, immer abhängig von der Verfügbarkeit.